Hautnahes Konzerterlebnis

23.07.2020 von lena

Hautnah - beim ersten Nachmittag von 1:1 Concerts kam es bei uns zu berührenden Begegnungen und einem ganz besonderen Konzerterlebnis zwischen einem Zuhörer/in und einem Musiker/in. Wir sind Gastgeber in der Kornbrennerei Hannover für dieses Konzept, das gerade immer mehr Städte erobert und neu jetzt auch in Hannover läuft.

Zwei Meter Abstand zwischen Zuhörer/in und Musiker/in an einem ganz besonderen Ort. Die Instrumente sind zum Greifen nah, die Musik und die Energie ebenfalls. Das löst beiderseitig einige Gefühle aus, denn es ist unmittelbar berührend. „Erst in die Augen zu schauen, das ging schon mitten ins Herz, dann setzte die Musik ein, Hannah spielte nur für mich, so nah, so sanft und auch energisch, das haute mich fast um,“ erzählt Nadja und Ihre Augen glitzern dabei.

„Ich habe erfahren mich nicht so wichtig zu nehmen und mich ganz auf den Zuhörer und die Energie einzulassen“, beschreibt Musikerin Hannah Geißler ihre Konzerterfahrung. Sie sah ihrer Zuhörerin erst 60 Sekunden intensiv in die Augen und spielte dann 10 Minuten auf der Bratsche ein Konzert nur für sie. Auch Michael zeigte sich sehr ergriffen. So ging es auch Tobias und Louisa, für die Basak Kömürcügil ein Fagotkonzert spielte - Bach für Tobias, Mozart für Louisa - das passte traumhaft. Die Akustik unter allen Dächern in der Kornbrennerei ist wie geschaffen für diese Konzertreihe. Mitten in der grünen Blütenpracht ist das Klima wie am Mittelmeer. Am 24.7. und 10.8.2020 gibt es erneut Konzerte, zu buchen unter 1to1concerts.de. Eine einmalige Chance - wir freuen uns auf euer Interesse und euren Besuch.

back to news