Erstes AR-Leitsystem für ein Tourismusprojekt

29.07.2019 von lena

Auf den Spuren des Riesen „Voglar“ kann man ab 15. August mit der Elstertalbahn das Vogtland erkunden. Um die Elstertalbahn touristisch attraktiver zu machen, hat WENN+ABER ein Leitsystem mit Augmented Reality Technologie entwickelt. Auftraggeber ist der Zweckverband Öffentlicher Personennahverkehr Vogtland [ZVV], der damit das Ziel verfolgt, mehr Fahrgäste in den Zug von Gera nach Cheb (Tschechien) zu locken.

Entwickelt wurde „VOGLAR“ von der Kreativagentur WENN+ABER. „Uns hat der Begriff „Schlummernder Riese“ inspiriert, der in der Ausschreibung für die Bahnstrecke stand,“ erklärt WENN+ABER Stratege Frank und ergänzt „entstanden ist so die Geschichte des Riesen „VOGLAR“, den zwar noch niemand gesehen, der aber überall Spuren in Form von großen Fußabdrücken hinterlassen hat. Seinem Pfad und seiner Geschichte durch das Land der Elstertalbahn kann man schon jetzt folgen, auf der extra von uns geschaffenen Internetseite www.elstertalbahn.de“.

Dabei gibt es unglaubliche Dinge zu sehen – wie eine riesige Spitzenshorts am Bahnhof Plauen Mitte. Die Story und die Illustrationen stammen von Kreativdirektor Claudia. “Einige Orte haben wir durch innovative Augmented Reality Technologie veredelt, damit sie noch interessanter, plastischer und fantastischer wirken. Damit dürften wir europaweit so ziemlich die Ersten sein, die diese Technologie bei einem Verkehrs- und Tourismusverband einsetzen.“, freut sich WENN+ABER Stratege Frank. Für die komplexe technische Umsetzung ihrer Vorstellungen konnte WENN+ABER das Unternehmen BITMOTEC GmbH begeistern.

Ab 15. August können die entsprechenden Apps auf Handy oder Tablett heruntergeladen werden. Hält man deren Kamera auf den Fußabdruck, beginnt die virtuelle Reise. Sehenswürdigkeiten werden vom Riesen vorgestellt, landschaftliche Schönheiten sind zu sehen, auch ein Spiel ist möglich. „Diese Art einer virtuellen Reise ist international bisher kaum zu finden“, betont Christian Just, Chief Technology Officer (CTO) & Founder von BITMOTEC GmbH.
Riesenstory und Leitsystem sind von uns für Erweiterungen angelegt, damit noch mehr Attraktionen integriert werden können. „Möglich ist es, den virtuellen Rundgang durch die Stadt zu erweitern“, so Kathleen Dentler, Teamleiterin in der Plauener Tourist-Information.

Auch in den Vogtlandbahnen gibt es Fußabdrücke, so dass man sich schon während der Fahrt ein Besuchsziel aussuchen kann.
(Foto oben © Gunter Brand)

back to news